Gratis bloggen bei
myblog.de

fucked life

cookie on vacation loves her cupcakes while she daydreams and forgets reality leave her a message or start again

A b o u t

Name: Katiii
Age: 8teen
Status:
Nicknames: kleine

C u t ie s

♥ Kate ♥
♥ Ana ♥
you?
you?

T o . d o

Deutschklausur

Matheklausur

verliebt sein!?

Koffer fertig packen

Begegnungsfest

St Laurent du var (28.9-8.10)

P l a y l i s t

Paramore - Ignorance *

All Time Low - Weightless*

This Providence - Letdown *

Cascada - Fever *

Miley Cyrus - breakout *

C r e d i t s

Designer Design Host

Immer das gleiche

Wie an jedem tag steht sie auf,
geht zur Schule
, tut all das was sie tun muss
sie weiß nichts anzufangen,
langweilt sich immer.
da gibt es noch ihn,
wenn sie mit ihm redet
fühlt sie sich
immer geliebt
aber oft so
einsam.

 

 

alleine.
draußen, Kälte, Unwissen, Straßenzüge, menschen
in Bewegung wie Roboter, ich beneide sie
bemitleide sie aber gleichzeitig.
Wo gehen sie hin, was machen sie?
keine Shnung
unwissen, bauchgrummeln, fragen
ich versuche es mir vorzustellen
aber es geht nicht
Das fällt mir auf, dass ich meinen eigenen weg gehen muss

 

Kälte
draußen Unwetter die Welt wirkt kalt,
ich komme mir müde vor und gleichzeitig alt,
es scheint als gäbe es nichts neues mehr zu sehen
Kälte umgibt mich schwarze Raben am Himmel fliegen,
können Raben eigentlich hören, fühlen..lieben?
ich weiß es nicht, so kenn ich ja
nichtmal meine eigenen Gefühle genau
hab alles verloren vorallem das Zeitgefühl
Kälte umgibt mich schwarze Raben am Himmel fliegen.
frei.
könnt ich nur ein Rabe sein.
Kälte schwarze Raben am himmel
Kälte schwarze Raben
schwarze Kälte
erfroren

 

 

EIN SOMMER DER BLEIBT

Die Sonne scheint so sehr,
dass mein Kopf zu explodieren scheint, auch
wenn ich genau weiß, dass das niemals
passieren wird. Zumindest meine Logik sagt mir das.
Was tut man nicht alles um braun zu werden, dabei
Hatte ich mich erst geärgert nicht wegzufliegen, aber jetzt
bin ich ganz froh. Ein Windzug flattert durch meine haare und erschafft eine angenehme Kälte.
Ich seufze, öffne meine Colaflasche und trinke einen Schluck
Verziehe das Gesicht und stelle
Zum fünfzigsten mal fest, dass
Cola warm nicht schmeckt.
Mit einem Plastikklirren kippt die Flasche um
Das schwarze Colagesöff, dass eher wie Englischer Tee schmeckt,
versickert im Trockenschlamm.
Ein kleiner teil fließt als brauner Cola-Schlamm Fluss weiter bis auch der Fluss versickert.
Wie sehr sehnt der Schlamm sich wohl nach Regen?
Eichen am Rand. Sehen aus wie Palmen, haben wenige Blätter
Verschrumpeln und teilen die Sehnsucht des Trockenschlammes.
Ich sehne mich nach Wasser, will schwimmen
Wenn wirklich alle Seen und Meere aus Gottes Tränen bestehen,
so ist er momentan wohl glücklich.
Vielleicht sollte er traurig sein, den Pflanzen zuliebe,
aber wer kann und will schon irgendwen zum Weinen bringen?
Ich nicht und derjenige, der es tut ist
Dumm
Wie kann jemand so gefühlskalt sein, anderseits ist es
Aber auch nicht fair Pflanzen zu töten nur weil man nicht weint
Dennoch kann man ihn schlecht zwingen.
Vielleicht sollten wir ihn einfahc nett bitten, aber wer heult schon auf befehl?
Schauspieler! Und das
Ist Gott
Wohl wirklich(?)
(nicht)
Hätte ich die Cola nicht umgeworfen,
hätte ich mich jetzt wenigstens
damit übergießen können oder einen der Bäume
wenigstens vorübergehend
am leben erhalten
können.
Ich öffne die Augen und zwar nur aus dem Grund,
dass mir jemand die Sonne geklaut hat.
Vielleicht war es Gott, vielleicht ist er sauer,
weil ich ihn gebeten habe zu weinen?
Während ich grüble spüre ich einen Regentropfen,
so kühl und erfrischend, dass mir kurz eiskalt wird
wir von einer Hornisse gestochen springe ich auf
und tanze im Regen umher
veranstalte meinen eigenen Regentanz wie eine kleine Indianerin während ich mehrmals ‚Danke’ rufe